ARBEITEN MIT FLASK

Python ist eine relativ einfach zu erlernende, leistungsstarke Programmiersprache. Sie verfügt über effiziente Datenstrukturen auf hoher Ebene und einen einfachen, aber effektiven Ansatz für die objektorientierte Programmierung. Pythons elegante Syntax und dynamische Typisierung, zusammen mit seiner interpretierten Natur, machen es zu einer idealen Sprache für Skripting und schnelle Anwendungsentwicklung in vielen Bereichen auf den meisten Plattformen.

Die umfangreiche Python Standard Library ermöglicht den Zugriff und die nötige Abstraktion für die meisten Anwendungsfälle.

Flask ist ein web-basiertes Framework, das in Python geschrieben wurde. Das Framework bietet eine Fülle von Funktionen, die die Erstellung von Web-Anwendungen deutlich vereinfachen.
Flask beinhaltet außerdem eine sogenannte Template-Engine (Jinja2), die HTML-Gestaltungsvorlagen in Echtzeit in fertige Webseiten umwandelt. Das Framework ist gut dokumentiert und lässt sich einfach erweitern und mit gängigen Datenbanken verbinden.

Flask ist wegen seiner Einfachheit sehr beliebt bei Python-Entwicklern und wird in namhaften Unternehmen eingesetzt. Es eignet sich insbesondere für kleine oder mittelgroße Projekte bzw. für robuste Middelware-Anwendungen und stellt in diesen Bereichen eine interessante Alternative zu Zope/Plone oder Django dar.

Da der eingebaute HTTP-Server nur zur Verwendung in der Projektentwicklung vorgesehen ist, verfügt Flask über eine WSGI-Schnittstelle, die es ermöglicht, die so erstellten Web-Anwendungen mit den gängigsten Webservern (z.B. Apache, Nginx) zu betreiben.

Flask ist Open Source Software und steht unter der BSD-Lizenz.

Flask untersteht nun, wie auch die dazugehörigen Werkzeuge (Click, Werkzeug, Jinja und weitere), dem Pallets Project, einer Github-Organisation. Sie soll dem Microframework ein organisatorisches Dach bescheren.

Links

Leave a Reply